fundament :

Die Sache mit dem frischen Lachs. Die Sache mit dem Autoritätsproblem. Die Sache mit der Radikalisierung. Es ist irgendwie witzig. Sie züchtet Tomatenstauden in Margarineschachteln. Mama ist weg und jagt etwas in die Luft.

Ja und es ist irgendwie ergreifend zu sehen, wie aufmerksam er für die Kinder sorgt, wie er derjenige ist, der ihnen das Hühnchen klein schneidet und ihnen den Mund mit einer Papierserviette abwischt. Das Bild halt, weisst du, von diesem grossen Typen im Tarnanzug, der all diese liebevollen Haushaltspflichten übernimmt. Weil, Familie ist halt so voll das Fundament von allem, schätze ich.

Nach Martin Crimps Attempts on her life.

Vorstellungen:

an der ZHdK, Gessnerallee, Zürich

Premiere: 12.12.2015, Gessneralle Zürich

Mit: Judith Florence Erhardt, Timo Kählert, Anna Sehls

Regie: Damiàn Dlaboha

Dramaturgie: Béla Rothenbühler

Bühne: Elke Mulders

Sound Effects: David Inauen